Willkommen kleiner Jona – Ruhiges Homeshooting mit Familienzuwachs

Endlich ist er da, der kleine Jona. Auf ihn wurde schon Sehnsüchtig gewartet und das Warten hat sich sichtlich gelohnt. Ulrike und Steffen kennt ihr eventuell schon vom Babybauchshooting welches wir bei noch kühlem Winterwetter Anfang Januar gemacht haben. (Hier gehts zu den Bildern). Knapp 8 Wochen später, mit reichlich Verspätung und rundherum Gesund, war es endlich soweit. Man könnte meinen er hat einfach auf besseres Wetter gewartet. Ist ihm auch nicht zu verübeln. März klingt schon irgendwie besser als Februar.

Da wird es natürlich Zeit für eine Neugeborenen-Familien-Homestory. Ganz entspannt als Beobachter am Familienalltag teilnehmen und die liebevollen Momente so einfangen wie sie sind. Ganz unverfälscht und klar. Mit viel Intimität die ersten Lebenstage des kleinen Jona eingefangen und die Veränderung im Familienleben.

Privatsphäre bleibt geschützt

Noch einmal vorab gesagt. Die Privatsphäre von Minderjährigen gilt es zu schützen und deshalb ist die große Schwester Julia auf den Bildern nicht zu sehen und der junge Mann ist natürlich auch unkenntlich gemacht.

Somit könnt ihr die zahlreichen Gesichtsausdrücke, die Jona in seinen ersten zwei Wochen macht, nicht sehen, aber glaubt mir, es ist einfach so unglaublich süß ihm dabei zuzusehen wie er friedlich schläft oder seine Mahlzeiten einfordert.

Die große Schwester

Jona hat die Familie fest im Griff, aber es herrscht nach wie vor eine ruhige und so liebevolle Stimmung beim wickeln, füttern und kuscheln. Julia ist fest mit eingespannt und lässt sich das große Schwestersein nicht nehmen. Sie wickelt ihren kleinen Bruder schon wie ein Profi und singt wunderschöne Lieder um ihn zu beruhigen, wenn einmal irgendetwas nicht für ihn passt.

Mia mittendrin

Nicht zu vergessen ist natürlich auch Mia. Der süße Hund der Familie. Neugierig ist sie ja schon und auf jeden Fall immer mittendrin wo die Familie ist und vor allem Jona. Man muss ja schliesslich auch schauen was es mit dem Neuankömmling so auf sich hat. Und die Kraulstunden dürfen auch nicht in Vergessenheit geraden. Deshalb immer mitten rein gelegt oder ein paar Showeinlagen zur Aufmerksamkeit gezeigt. Auf jeden Fall immer sehr unterhaltsam und definitiv mein Lieblingshund.

Ihr lieben, ich wünsche Euch alles liebe und nur das Beste für Euch und Euren lieben Jona und freue mich ihn weiter aufwachsen zu sehen. Danke für den wunderschönen Tag mit Euch und das ich bei Euren intimen, einzigartigen Momentan mit dabei sein durfte.

Fotografie und Bearbeitung: Katharina Zwerger – Pinetree Photography

Hier geht es zu den „Vorher“ -Bildern: Dem Babybauchshooting vom kleinen Jona.

Menü